Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt

Die Zweigstelle Nord-Niedersachsen/Altmark

Weit verbreitet - nah bei Ihnen!
In 4 Bundesländern an 25 Standorten

Die Zweigstelle Nord-Niedersachsen/Altmark hat ihr Gründungsjahr 1973 in Uelzen. Zu der Zeit war sie noch unter dem Namen Nordost-Niedersachsen/Altmark bekannt.
Innerhalb der nächsten Jahrzehnte wurde der Standort Uelzen zur Zentrale einer Zweigstelle, die 18 Standorte umfasste.

Als 1989 die neuen Bundesländer offenstanden, legte man den Grundstein die berufliche Bildung auch hier bekannt und populär zu machen. Dafür wurden 2 weitere Standorte in Salzwedel und Stendal eröffnet.

Die Berufsfachschule für Pflege, eine staatlich anerkannte Ersatzschule, erweitert seit 2011 das Angebotsportfolio. Im Anbetracht des dringend benötigten Nachwuchses für die Pflegebranche werden mit der Pflegeschule auch innovative Projekte mit nationalen und internationalen Partnern durchgeführt.

Im April 2018 kam es zum Betriebsübergang des Bildungswerkes Niedersächsischer Volkshochschulen GmbH (BNVHS) an die Deutsche Angestellten Akademie GmbH (DAA). Dadurch vergrößerte sich die Zweigstelle um die Standorte Cuxhaven/Bremerhaven, Stade, Buxtehude Rotenburg/Wümme. Auch 140 Mitarbeiter*innen fanden in der DAA einen neuen Arbeitgeber.

Als weiterer Standort kam am 1. April 2021 Nienburg hinzu.

Die letzte große Veränderung gab es im Januar 2022, als es zu einem DAA internen Zusammenschluss zwischen der Zweigstelle Nordost-Niedersachsen/Altmark und dem Zweigstellenverbund Osnabrück + Oldenburg kam. Hiermit kam auch der westliche Teil des Bundeslandes Niedersachsen zur Zweigstelle hinzu und es entstand eine neue Zweigstelle die das gesamt Gebiet umfasst, mit dem neuen Namen: Nord-Niedersachsen/Altmark.
Natürlich ist der Name nicht die einzige Veränderung gewesen. So kamen 8 weitere Standorte hinzu, sowie auch die Berufsfachschule für Ergotherapie Osnabrück und die Lehranstalt für Logopädie Osnabrück. Auch die rund 130 Mitarbeitenden aus diesen Standorten gehören jetzt zur neuen Zweigstelle.

In den Jahren veränderten sich die Angeboten im Haus der DAA stetig. Den Bedarfen des aktuellen Bildungsmarktes angepasst, hat sich die Vielfalt an angebotenen Bildungsmaßnahmen vergrößert – kaufmännische Weiterbildungen, Angebote im handwerklich/technisch/gewerblichen Bereich, Umschulungen, Sprachkurse, oder auch verschiedene Coaching-Angebote, sind dabei nur einige Beispiele neben verschiedenen Ausschreibungen - zu denen auch die umfangreichen Angebote für Jugendliche gehören.  

Der Hauptsitz und mit der größte Dreh- und Angelpunkt der Zweigstelle Nord-Niedersachsen/Altmark ist weiterhin in Uelzen. Verschiedenste Abteilung tragen dafür Sorge, dass der hohe Qualitätsstandard der DAA von hier aus in jeden Standort getragen und umgesetzt wird. Dafür stehen die Bereiche den Kolleg*innen vor Ort hilfsbereit zur Verfügung.
Ebenfalls ist im Standort Uelzen unsere Zweigstellenleitung, Herr Detlev Baatz angesiedelt.

Auf unserer Webseite finden Sie selbstverständlich alle unsere Angebote wie auch alle unsere Standorte mit den jeweiligen Angeboten vor Ort. Außerdem weitere Infos über die DAA und unsere aktuellen Stellenangebote.
Kontaktieren Sie uns, rufen Sie uns an, oder kommen Sie direkt vorbei. Wir sind gerne für Sie da!

Weit verbreitet, nah bei Ihnen! Hier finden Sie uns:

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!